Erstellung individueller Symbole in Inkscape für die Verwendung in QGIS

Katrin Hannemann

Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die Erstellung individueller SVG-Marker in Inkscape und deren Verwendung in QGIS. Dabei werden zunächst vorhandene Möglichkeiten in QGIS gezeigt. In Inkscape werden Benutzeroberfläche und wichtige Werkzeuge vorgestellt und erklärt, wie individuelle Symbole erzeugt werden können. Anschließend wird gezeigt, wie die individuell erstellten Symbole in QGIS verwendet und entsprechend angepasst werden können.
Abschließend wird gezeigt, welche Möglichkeiten es gibt, die neuen Symbole bereitzustellen und mit der QGIS-Comm

Bei der Erstellung thematischer Karten werden oft individuelle Punktsymbole benötigt. Dies können beispielsweise spezielle Symbole für die Visualisierung in einer Mobilitätskarte, die Darstellung genau definierter Symbole der Geobasisdaten (siehe AAA-Signaturenkataloge des AdV), verspielte Marker für Freizeit- und Tourismuskarten oder auch ein spezieller Nordpfeil sein.
Im Vortrag wird ein Überblick über die Erstellung individueller SVG-Marker und deren Verwendung in QGIS gegeben. Dabei wird zunächst auf die vorhandenen Möglichkeiten eingegangen (die Stile in den Layer-Eigenschaften, die Erweiterung „QGIS Resource Sharing“). Anschließend wird gezeigt, wie einfach die Open-Source-Software Inkscape verwendet werden kann, um eigene Symbole zu erstellen. Dabei wird kurz auf die Themen Download, Installation, Benutzeroberfläche und wichtige Werkzeuge eingegangen. Außerdem wird erklärt, wie die individuell erstellten Symbole in QGIS verwendet und entsprechend angepasst werden können.
Abschließend wird gezeigt, welche Möglichkeiten es gibt, die neuen Symbole bereitzustellen und mit der QGIS-Community zu teilen.
Zum Thema dieses Vortrags wird auch ein Workshop angeboten.

Related

Download

Embed

Share:

Tags