OpenMapTiles

Revolution in selbstgehosteten Karten

Petr Pridal

Playlists: 'fossgis2018' videos starting here / audio / related events

Ihre eigenen weltweiten Straßenkarten auf einem lokalen Computer oder auf privaten und öffentlichen Clouds hosten? Ja, dank Vektorkacheln, Open-Source Software und Opendata. Erfahren Sie, wie Sie Karten mit eigenem Design in Ihren Websiten und mobilen Apps, oder in QGIS und ArcGIS anzeigen können. Generieren Sie eigene Vektor-Kacheln und hosten Sie diese selbst. Eigenen Geodaten können integriert werden. OpenMapTiles Projekt wird bereits von Siemens, IBM, Bosch, Amazon, SBB und anderen angewendet.

OpenMapTiles bietet den schnellsten Weg zum Erstellen einer Weltkarte mit Open-Source Software und Opendata. In wenigen Minuten haben Sie Ihre eigenen OpenStreetMap Karten für eine ausgewählte Region, bereit für die Verwendung in Ihren Websites oder Produkten. Unser Team hat eine Open-Source Software für das Self-Hosting auf Ihrer Infrastruktur entwickelt und bietet auch gehosteten Service an.

Unsere heutigen Themen:
- Open Styles: Eindeutige Kartendesigns sofort einsatzbereit, einfach anzupassen und kostenlos
- Hosting auf Ihrer Serverinfrastruktur, auch offline oder hinter einer Firewall
- Neues, offenes und freies OpenMapTiles Vektorkachelschema, die OpenStreetMap Tags direkt mit Vektorkacheln verbindet
- Erstellen von benutzerdefinierten Layern aus OpenStreetMap durch Auswahl neuer Elemente (Tags)
- Kombination von OpenStreetMap Grundkarten und Ihren eigenen Geodaten
- Generieren von Vektorkacheln aus eigenen Geodaten (GeoJSON, Shapefiles, PostGIS) mit Mapnik oder Tippecanoe
- Verknüpfung mit dynamischen Vektorkacheln von GeoServer, MapServer oder anderen Servern
- Satellitenkarten der ganzen Welt, die Sie selbst hosten können
- Vorstellung neuer, schöner Street GL Stiles und Topo Kartendesigns
- Neues QGIS Vector Tiles Plugin zum Laden und Drucken von Karten
- Kompatibilität mit ArcGIS stack
- Rasterkartenkacheln und druckfertige Karten die mit GL-Stilen erzeugt werden
- Maputnik als Open-Source Editor für GL-Kartenstile für OpenLayers, QGIS und Mapbox stack
- Anzeigen von Karten in Leaflet, OpenLayers und allen Mapbox SDKs (GL JS, iOS, Android, QT, Unity)
- Benutzerdefinierte Koordinatensysteme und Projektionen werden unterstützt, nicht nur Mercator.

Das OpenMapTiles-Projekt wurde mit dem "Space Oscar" der ESA und dem PrixCarto der Schweizerichen Gesellschaft für Kartografie als das innovativste Digitalprojekt 2017 ausgezeichnet. Es ist ein Nachfolger von OSM2VectorTiles.
Das Projekt OpenMapTiles wurde bereits von IBM, Bosch, Amazon, Siemens, SBB, Carto, Planet und anderen angewendet.

Related

Download

Embed

Share:

Tags