How To Kommandozeile

Von größter Verwirrung zu totaler Hingebung

Georg and Jakob

Wir geben eine Einführung in die Kommandozeile, zeigen grundlegende Befehle anhand praktischer Beispiele.
Mit der Kommandozeile kannst du deinen Computer besser kontrollieren, adminstrative Tasks ausführen und automatisieren.

Die Kommandozeile ist ein integraler Bestandteil von Linux.
Zur Administration eines Systems ist die Kommandozeile unverzichtbar.
Dies gilt für Linux am Desktop und noch mehr für Server bei denen oftmals gar keine grafische Oberfläche zur Verfügung steht.

Wir werden erklären wie man die Kommandozeile aufruft sowie grundlegende Prinzipien von Linux.

Folgende Themengebiete werden vorgestellt:
Shell und deren Konfiguration: bash, Umgebungsvariablen, .bashrc, .history
Navigation und File Manipulation: ls, cd, cat, mkdir, cp, mv, rm, touch, chmod, chown
Kommandos identifizieren: which, type, man, help
Installation von Applikationen: apt/apt-get
Editieren von Files: nano, vim
Prozesse: pkill, killall, xkill, ps, top, htop

Sobald du dich eingearbeitet und die Grundlagen verstanden hast, wirst du die Kommandozeile lieber als die grafische Oberfläche verwenden.

Gründe die Kommandozeile zu verwenden:
Zeitersparnis
Abläufe automatisieren (durch Scripting leicht möglich)
(Remote-) Serververwaltung, administrative Tasks, mehr Hintergrundwissen erlangen, vielfältige Möglichkeiten zur Konfiguration
geeigneteres Werkzeug für manche Aufgaben
Diverse Anwendungen können nur über die Kommandozeile aufgerufen werden.

Related

Download

Embed

Share:

Tags