Karten gestalten im GeoServer: SLD, CSS und MBStyles

Johannes Weskamm

Der GeoServer bietet nicht nur die Möglichkeit, Geodienste zu verschiedensten Fachthemen OGC-konform zu publizieren, sondern auch diese entsprechend auszugestalten.

In älteren Versionen von GeoServer wurden die Styles ausschließlich im XML-basierten SLD geschrieben. Mittlerweile werden auch CSS, YSLD und Mapbox Styles als Alternative angeboten.
Auch OpenLayers3 unterstützt inzwischen Mapbox Styles, die mit verschiedenen Editoren bearbeitet werden können.
Der Vortrag wird die Unterschiede und Möglichkeiten der Formate anhand von Beispielen aufzeigen.

Der GeoServer ist für die Benutzer, die im Geo-Bereich unterwegs sind, kein unbekannter Begriff.
Er bietet nicht nur die Möglichkeit, die Geodienste zu verschiedensten Fachthemen OGC-konform zu publizieren, sondern auch diese entsprechend auszugestalten.

In älteren Versionen von GeoServer wurden die Styles ausschließlich im XML-basierten Styled Layer Descriptor (SLD) OGC Standard geschrieben. Ab der Version 2.10.0 wird die optionale Erweiterung für das Styling mit CSS und YSLD als Alternative angeboten. Ab der Version 2.11 können die Daten außerdem mit Mapbox Styles publiziert werden.

Seitdem OpenLayers3 mit Hilfe der Erweiterung ol-mapbox-style Unterstützung für Mapbox Styles bietet, können diese sowohl auf Server- als auch auf Clientseite genutzt werden.
Zusammen mit verschiedenen Stil-Editoren ergeben sich hier vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, auf die im Vortrag näher eingegangen wird.

Related

Download

Embed

Share:

Tags