Erich Mühsams Tagebücher in der Festungshaft

Ein Idylle aus der Analogsteinzeit der Überwachung

Johannes Ullmaier

Während seiner Festungshaft (1920-1924) wurden dem Dichter und Anarchisten Erich Mühsam mehrfach die Tagebücher konfisziert, ausgewertet und (teils öffentlich) gegen ihn verwendet.

Related

Download

Embed

Share:

Tags