conference logo

Playlist "Bits & Bäume 2018"

Jeder sollte für Infos und Software zahlen

Bernhard E. Reiter

Meine These: Es ist in Deinem Interesse für Software, Dienste, Newsticker und Zeitungen zu bezahlen!

Profis und Kommerzialisierung werden oft gescholten, aber sie können selbst für einen umwelt- und medienbewussten "Linken" sehr nützlich sein.

Beispiele:
* Wer interessen- und werbeverseuchten Influenzern, Privatradios oder Onlinetickern zuhört, der muss sich nicht wundern, wenn er über Vieles - was ihm eigentlich mehr nützen würde - wenig weiß.
* Wer keine 12 € für ein Email-Postfach pro Jahr in Deutschland ausgeben möchte, der setzt sich Überwachung und juristischer Unsicherheit (bewusst) aus.