conference logo

Playlist "Smart Home - Smart Hack"

Smart Home - Smart Hack

Michael Steigerwald

GERMAN:
Mehr als 10.000 unterschiedliche Device-Hersteller aus aller Welt verwenden die Basis-Plattform (WIFI-Modul, Cloud, App) eines einzigen Unternehmens zur technischen Umsetzung ihrer Smart-Home-Produkte.
Die Analyse dieser Basis zeigt erhebliche Sicherheitsmängel auch konzeptioneller Natur und somit diverse Angriffspunkte, von denen mehrere Millionen Smart Devices betroffen sind.
Der Vortrag stellt die Funktionsweise smarter Geräte im Zusammenhang mit der genannten Basis-Plattform dar, zeigt das Ausmaß der Sicherheitslücken anhand diverser Angriffsszenarien und bietet der Community eine Lösung für die sichere Nutzung der betroffenen Geräte.

ENGLISH:
More than 10,000 different device manufacturers from all over the world use the basic platform (WIFI module, cloud, app) of a single company to technically implement their smart home products.
The analysis of this base shows considerable security deficiencies, also of a conceptual nature, and thus various points of attack, which affects millions of smart devices.
The lecture will present the functionality of smart devices in relation with the above-mentioned basic platform, show the extent of the security gaps using various attack scenarios and offer the community a solution for the secure use of the affected devices.

GERMAN:
Für die dem Vortrag zu Grunde liegenden Tests wurden verschiedenste Glühbirnen und Steckdosen verschiedener Hersteller bestellt und untersucht. Dabei fiel sofort auf, dass sehr oft ein ESP8266 (sehr kostengünstiger 32-Bit-Mikrocontroller mit integriertem 802.11 b/g/n Wi-Fi) der chinesischen Firma espressif verwendet wird.
Weitere Untersuchungen zeigten, dass neben dem verwendeten WIFI-Modul, unabhängig vom aufgedruckten Hersteller der Smart-Devices, auch dieselbe Cloud, sowie die gleiche Basis-App eines chinesischen IoT-Modul-Herstellers verwendet wird.
Diese Basis-Plattform ermöglicht somit jedem weltweit in kürzester Zeit selbst zum Reseller von bereits fertigen Produkten, wie „Smart Bulbs“ und „Smart Plugs“ zu werden, oder seine ganz eigenen Smart-Devices auf den Markt zu bringen, auch ohne den Besitz tieferer technischer Kenntnisse bezüglich IoT oder IT-Sicherheit.

Die Analyse der "Smart"-Devices, die diese Basis-Plattform verwenden, ist allgemein erschreckend. Einfachste Sicherheitsregeln werden nicht befolgt und es gibt gravierende systematische und konzeptionelle Mängel, die stark zu Lasten der Sicherheit der Endanwender gehen. Aufgrund der einfachen Möglichkeit des Bezugs und Inverkehrbringens solcher Smart-Devices sind ganz neuartige kriminelle Konzepte denkbar, die auch ohne großes Experten-Hacker-Wissen in die Tat umgesetzt werden könnten.

Der Vortrag stellt die Funktionsweise der untersuchten smarten Geräte im Zusammenhang mit der verwendeten Basis-Plattform dar und zeigt das Ausmaß der Sicherheitslücken anhand diverser Angriffsszenarien.
Abschließend wird eine Lösung des Sicherheitsdilemmas bei der Verwendung betroffener Smart-Devices angeboten, welche die sichere Nutzung dieser Geräte im eigenen Zuhause, auch für Nichtexperten, möglich macht.

ENGLISH:
For the tests on which the lecture is based, various light bulbs and sockets from different manufacturers were ordered and tested. It was immediately noticed that an ESP8266 (very cost-effective 32-bit microcontroller with integrated 802.11 b/g/n Wi-Fi) from the Chinese company espressif is very often used.
Further investigations showed that the same cloud and the same basic app from a Chinese IoT module manufacturer are used in addition to the WIFI module used, regardless of the printed manufacturer of the smart devices.
This basic platform gives anyone worldwide the possibility to become a reseller of already finished products, such as "Smart Bulbs" and "Smart Plugs", or to bring their own smart devices onto the market in the shortest possible time, even without having in-depth technical knowledge of IoT or IT security.

The analysis of the "smart" devices using this basic platform is generally frightening. The simplest security rules are not followed and there are serious systematic and conceptual shortcomings, which strongly affect the security of end users. Due to the simple possibility of obtaining and placing such smart devices on the market, completely new criminal concepts are conceivable that could be put into practice even without a great deal of expert hacker knowledge.

The talk presents the functionality of the examined smart devices in relation with the basic platform and shows the extent of the security gaps on the basis of various attack scenarios.
Finally, a solution to the security dilemma of using affected smart devices is offered, which makes it possible for even non-experts to safely use these devices in their own homes.

https://www.vtrust.de/35c3