Mit Kunst die Gesellschaft hacken

Das Zentrum für politische Schönheit

Stefan Pelzer and Philipp Ruch

Ein Mahnmal gegen die Vereinten Nationen, 25.000 Euro Kopfgeld auf eine
deutsche Waffenhändlerfamilie, eine falsche Kampagne für das
Familienministerium oder die Flucht der "Mauerkreuze" vom Reichstagsufer
an die EU-Außengrenzen: wenn das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS)
das Kriegsbeil ausgräbt, ist eine kontroverse Debatte garantiert.

Related

Download

Embed

Share:

Tags